Gold sicher lagern – Welche Möglichkeiten gibt es?
vom 21.06.2022 |

Gold sicher lagern

Welche Möglichkeiten gibt es?

Gold sicher lagern, ist die erste Frage, bevor man Gold kauft. Anleger, die sich für physische Edelmetalle in Barren- oder Münzenform zur Vermögenssicherung entschieden haben, müssen sich fragen, wo sie es am besten lagern können. Jedes Edelmetall ist in unterschiedlichen Barren- oder Münzengrößen erhältlich, was bestimmte Voraussetzungen bei der Aufbewahrung nach sich ziehen kann.

Dieser Inhalt erwartet Dich

Zuerst muss geklärt werden, welche Form der Edelmetallinvestitionen getätigt werden soll. Werden Kunstgegenstände oder Münzen gekauft, geht es um Schmuck oder geht es um Barrenkäufe? Je nach Menge der Barren, Münzen, der Kunst oder des Schmuckes ergeben sich ganz besondere Eigenschaften in Sachen Verfügbarkeit, Versicherbarkeit und Sicherheit.

Lagerung im eigenen Tresor

Je nach Menge der Edelmetalle bietet sich die Lagerung von Schmuck, Münzen oder Barren im hauseigenen Safe an, solange die Menge nicht zu groß wird. Möchte der Anleger jedoch günstige Einkaufspreise erzielen, bietet sich ein Barrenkauf in der höchsten Stückelung an. Bei Silber liegt diese beispielsweise bei 15 kg. Da stößt man bei kleineren Tresoren geschwind an die Grenze des Fassungsvermögens. Außerdem ist es sinnvoll, die Existenz eines Safes geheim zu halten.

Gold sicher lagern

Das Vorhandensein eines Safes lässt den Schluss zu, dass es in dem Haushalt Wertsachen zu holen gibt, daher ist ein Haus mit einem Tresor ein bevorzugtes Ziel für Diebe. Man kann zwar auf diese Weise Gold sicher lagern, aber hier sollte Diskretion gewahrt werden.

Ein Safe sollte diebstahlsicher im Haus sein. Wenn man ihn leicht mitnehmen kann, ist es sinnlos, einen Tresor zu haben. Er sollte am besten in eine Wand oder den Fußboden eingelassen oder anderweitig fest verankert werden.

Die Absicherung ist ein Kapitel für sich. Es gibt für Wertsachen Grenzen, die bei den Versicherern meist zwischen 20.000 bis 40.000 Euro liegen. Innerhalb dieser Grenzen ist gewöhnlich keine gesonderte Meldung oder Inventarisierung nötig. Wenn aber ein Edelmetallbestand kontinuierlich erweitert wird, macht eine Inventarliste durchaus Sinn.

Schließlich gibt es in einem Haushalt noch andere Wertsachen als den Edelmetallbestand. In dem Fall wäre es sinnvoll, Wertsachen, Barren, Münzen usw. aufzulisten und der Versicherung mitzuteilen. Kauft man regelmäßig nach, sollte die Dokumentation aktualisiert werden. Im Schadenfall ist dann die Abwicklung viel einfacher, zumal spätestens dann ohnehin eine Liste der zu ersetzenden Sachen gefordert wird.

Gold sicher lagern in einem Bankschließfach?

Viele glauben, sie könnten in Bankschließfächern ihr Gold sicher lagern. Bankschließfächer sind jedoch keine wirkliche Variante. Es besteht die Gefahr, auf dem Weg zu diesem Schließfach überfallen zu werden. Bei immer wiederkehrenden Käufen existiert diese Gefahr also auch öfter.

Auch hier sollte für den Wert des Inhalts des Bankschließfaches eine ausreichende Versicherung abgeschlossen werden. Damit vermeidet man unschöne Überraschungen, falls das Schließfach bei einem Überfall leergeräumt wird.

Außerdem sollte der Zugang zum Schließfach losgelöst von den Öffnungszeiten der Bank, am besten über einen separaten Eingang möglich sein. Im Falle eines Bankenkonkurses käme man sonst nicht an das Schließfach, wenn die Bank ihre Türen geschlossen hält.

Lagerung im Lager oder Zollfreilager

Ein Zollfreilager dient der zollfreien Lagerung von Waren für Importeure und Weiterverkäufer. Wer z. B. Edelmetalle wie Silber, Platin oder Palladium via Zollfreilager handelt, kann den Steuernachteil gegenüber dem Gold ausgleichen. Beim Goldkauf fällt nämlich keine Mehrwertsteuer an.

Die Auslieferung der Edelmetalle aus einem Zollfreilager ist jederzeit nach Terminvereinbarung möglich, zudem erhalten die Mieter jährlich einen Depotauszug sowie ein Testat eines unabhängigen Wirtschaftsprüfers. Bei Anlegern sind Zollfreilager besonders in der Schweiz beliebt, jedoch existieren auch in Deutschland, z.B. Frankfurt am Main, Zollfreilager.

In Ländern wie Deutschland und Italien gab es lange Zeit keine Kaufmöglichkeit für Gold und in den Vereinigten Staaten von Amerika war der Besitz von Gold zum Teil über lange Zeiträume sogar streng verboten.

Die Schweiz bot in den vergangenen Jahrhunderten hingegen eine durchgängige Freizügigkeit in Bezug auf den Besitz von Edelmetallen. Aber auch in Deutschland hat sich dazu viel getan.

Zu mir als Autor

Robert Peukert

Seit 2002 bin ich selbstständiger Versicherungs- und Finanzberater und Geschäftsführer der Lieblingsmakler GmbH & Co. KG. Neben dem Fachberater für Finanzdienstleistungen (IHK) bin ich  qualifizierter Experte für Private Krankenversicherung, betriebliche Altersvorsorge und Baufinanzierung.
Mit meinem Unternehmen zähle ich  u.a. zu den TOP 10 Versicherungsmaklern in Deutschland 2016 und wurde 2018 vom Handelsblatt zu einem der besten freien Berater für Geldanlagen gekürt.

Mehr auch unter robert-peukert.de.
Im Blog weiterlesen

Fazit: Gut überlegen, wie Du Dein Gold sicher lagern kannst

Die EU plant ein Vermögensregister und wünscht Auskünfte über so gut wie alle Vermögenswerte, auch über Gold. Wenn Du Dein Gold sicher lagern möchtest, berücksichtige auch den rechtlichen Rahmen. Die LIEBLINGSMAKLER beraten Dich hierzu gerne.

LIEBLINGSMAKLER-Tipp

Mit Hilfe unseres Mentoringprogramms helfe ich Dir gern zu mehr Erfolg beim Investment. Nimm gern Kontakt zu mir auf!

Zu mir als Autor

Robert Peukert

Seit 2002 bin ich selbstständiger Versicherungs- und Finanzberater und Geschäftsführer der Lieblingsmakler GmbH & Co. KG. Neben dem Fachberater für Finanzdienstleistungen (IHK) bin ich  qualifizierter Experte für Private Krankenversicherung, betriebliche Altersvorsorge und Baufinanzierung.
Mit meinem Unternehmen zähle ich  u.a. zu den TOP 10 Versicherungsmaklern in Deutschland 2016 und wurde 2018 vom Handelsblatt zu einem der besten freien Berater für Geldanlagen gekürt.

Mehr auch unter robert-peukert.de.
Im Blog weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.